AfD Northeim: Feste Wohnungen für Obdachlose

lllAfD Northeim: Feste Wohnungen für Obdachlose

AfD Northeim: Feste Wohnungen für Obdachlose

Obdachlosen Unterbringung Die AfD Fraktion spricht sich weiterhin  gegen eine Unterbringung der Obdachlosen in Wohncontainern aus! Wie bereits im Februar und auch bei der letzten Ratssitzung im April von dem Ratsherrn Achim Packeiser vorgetragen, verlangt die AfD Fraktion die Unterbringung in festen Wohnungen. Die AfD Fraktion empfindet diese Vorgehensweise nach wie vor als eine weitere Ausgrenzung und Abwertung der Obdachlosen Mitmenschen. Man entfernt die Menschen durch diese Art und Weise immer mehr von der Gesellschaft. Ausgegrenzt am Rande der Stadt in Wohncontainern hinter den Friedhofsmauern. Hier ist das Maß an Pietätlosigkeit erreicht das seines gleichen sucht! Eventuelle Behinderungen der Obdachlosen sollten hierbei genauso eine Rolle spielen wie die psychische Situation der von der Gesellschaft vergessenen. Auch sollte man das Gefahrenpotenzial mit der an dem Gelände angrenzenden Bahnlinie nicht unterschätzen. Für Zugereiste und Flüchtlinge stehen Wohnungen und Gelder bereit, würde man diese Menschen in Containern unterbringen wollen, wäre der Aufschrei der etablierten Parteien und der Gesellschaft groß. Es ist traurig wie unsere Gesellschaft mit den Alten, Kranken und Bedürftigen umgeht!

2017-05-12T07:09:55+00:00 Mai 12th, 2017|

Landesgeschäftsstelle

z.H. Frau Rudzka

AFD Landesverband Niedersachsen
Am Brabrinke 14
30519 Hannover

oder

Postfach 0303

30003 Hannover

Telefon: 0151 17109999

E-Mail:info@afd-niedersachsen.de

 

Bankverbindung/Spendenkonto

 

AfD Landesverband Niedersachsen

IBAN: DE57 2505 0180 0910 4083 86

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress