Thorsten Althaus

Kurzbiographie:

Thorsten Althaus, 51 Jahre alt, verheiratet.

1988 Abitur in Winsen/Luhe. 1988-90 Ausbildung zum Reserveoffizier bei der Fischbeker PzGren Truppe in Hamburg.

Von 1990-96 Studium in Marburg/Lahn Geschichte (Schwerpunkt: deutsche Geschichte 19./20. Jh.), Geographie und Politikwissenschaft (Schwerpunkt: EU). Tätigkeit im Institut für Neuere/Neuste Geschichte. Abschluss: 1. Staatsexamen

1997-99 Referendariat Abschluss: 2. Staatsexamen und seit 1999 Tätigkeit als Oberstudienrat mit den Fächern Geschichte, Erdkunde und Politik/Wirtschaft an einem Gymnasium in Celle. Leitung der Fachgruppe Geschichte/Fachobmann.

Tätigkeiten für die Partei

Beisitzer im Landesvorstand

Stellv. Vorsitzender des KV Hannover-Land und stellv. Vorsitzender des SV Hannover-Land-Ost.

Delegierter im Bundeskonvent

Leiter des Landesfachausschusses 06a Bildung

Schriftwart des Bundesfachausschusses 6 Bildung, Kultur, Wissenschaft und Medien

Sprecher des AK Beamte, Angestellte im öffentlichen Dienst, Soldaten und Polizisten

Warum strebe ich ein Bundestagsmandat an?

Ich möchte auch an dieser herausgehobenen Stelle im deutschen Parlament mit aller Kraft meinen Beitrag dazu leisten, unser geliebtes Vaterland zu retten. Die AfD ist hier die einzige Hoffnung, die wir haben.

Im Wesentlichen würde ich mit 25jähriger Berufserfahrung im Bereich der Bildung tätig werden. Gerade dieser Bereich wird, auch auf Bundesebene, von den Altparteien sträflich vernachlässigt. Es geht hier entschieden darum, der deutschen Jugend eine Zukunftsperspektive zu geben und ein leistungsstarkes Bildungssystem wieder herzustellen. Im Besonderen würde ich mich für die Einsetzung eines bundesweiten Zentralabiturs mit einem verbindlichen Fächerkanon einsetzen.

Ebenso würde ich aufgrund meiner Vorbildung bei Fragen zur Europäischen Union zur Verfügung stehen. Hier ist eine entschiedene Ablehnung einer weiteren Übergabe von deutschen Souveränitätsrechten durch den Bundestag anzustreben.

Außerdem werde ich die Verfassungsschutzproblematik als einen Arbeitsschwerpunkt betrachten, da dieser Aspekt außerordentlich bedrohlich für unsere Partei und für viele Mitglieder ist.

Bei Fragen erreichen Sie mich per eMail unter: ThorstenAlthaus@freenet.de