Waldemar Herdt

Bundestagsabgeordneter der AfD-Fraktion

  • geb. 28. November 1962 in Sabelowka/Kasachstan, verheiratet, vier Kinder
  • gelernter Agraringenieur, Unternehmer und bibeltreuer Christ
  • Mitglied des Deutschen Bundestages seit Oktober 2017

Politisches Engagement im Deutschen Bundestag: 

Ausschüsse:

  • Mitglied im Auswärtigen Ausschuss
  • Mitglied im Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe
  • Stellvertretendes Mitglied im Haushaltsausschuss
  • Obmann im Unterausschuss Zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und vernetztes Handeln

Arbeitsgruppen:

  • Stellvertretender Sprecher und Gründungsmitglied der „Gruppe für  Heimatvertriebene, Aussiedler und Deutsche Minderheiten“ der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag
  • mStellvertretender Sprecher des Arbeitskreises Religionspolitik der AfD-Bundestagsfraktion
  • Sprecher der Kontaktgruppe Syrien der AfD-Bundestagsfraktion

Parlamentariergruppen:

  • Mitglied der Deutsch-Russischen Parlamentariergruppe
  • Mitglied der Deutsch-Zentralasiatischen Parlamentariergruppe
  • Mitglied der Deutsch-Südkaukasische Parlamentariergruppe
  • Mitglied der deutschen Delegation in der IPU (Interparlamentarische Union)
  • Mitglied der deutschen Delegation in der Ostseeparlamentarierkonferenz

(BSPC-Baltic Parliamentary Conference)

Kommissionen:

  • Gründer und Sprecher der Interparlamentarischen Menschenrechtskommission (IPMK) der AfD-Bundestagsfraktion

Regionale Parteiarbeit: 

  • Beisitzer im Vorstand des AfD Kreisverbandes Cloppenburg-Vechta
  • Ratsmitglied in der Gemeinde Neuenkirchen-Vörden für die AfD

Engagement für die russlanddeutsche Volksgruppe: 

  • Vorsitzender des Internationalen Volksrates der Russlanddeutschen e.V. (Berlin)

Meine persönliche Motivation: 

Schon in der Perestroika-Zeit habe ich mich politisch in der Partei von Michail Gorbatschow für die Interessen von Russlanddeutschen in Kasachstan aktiv eingesetzt. In der AfD sehe ich heute als überzeugter Christ die einzige Möglichkeit, politisch aktiv zu sein – ohne meine Werte und Überzeugungen zu verraten.

Ich verstehe mein Heimatland Deutschland als ein Geschenk Gottes und möchte es blühen sehen, wie es in unserer Hymne heißt „im Glanze dieses Glückes“ (Einigkeit und Recht und Freiheit).

In den vergangenen Jahren hat sich immer wieder gezeigt, dass sowohl die soziale Marktwirtschaft als auch die Rechtsstaatlichkeit und zunehmend auch Demokratie, Subsidiarität und Gerechtigkeit von den Altparteien verraten wurden. Ob es die Eurorettungen waren, die rechtswidrige Zuwanderungspolitik, außenpolitische Konzeptlosigkeit, die Bankenrettung, Genderwahn oder die unverhältnismäßigen Corona-Maßnahmen, man hat den Eindruck: Was immer die Altparteien tun können, um Deutschland zu schaden, um unsere Gesellschaft und letztlich unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung zu zerstören – sie tun es.

Unsere Kinder und Enkelkinder sollen in einem Deutschland aufwachsen, in dem man wirklich „gut und gerne“ lebt.

Wir als AfD stehen als einzige Partei ungeteilt für Deutschland, für eine friedliche Zusammenarbeit in einem Europa der Vaterländer, für das Grundgesetz, für die freiheitlich demokratische Grundordnung. Und dafür bin ich als Patriot für Sie im Bundestag!

Profile im Internet:

Facebook: https://www.facebook.com/WaldemarHerdtMdB/

Bundestag: https://www.bundestag.de/abgeordnete/biografien/H/520322-520322


Bei Fragen erreichen Sie mich per eMail unter: waldemar.herdt@bundestag.de