Zum Inhalt springen

0511 / 84302100  |   lgs@afd-niedersachsen.de

Wer mit Deutschland nichts anfangen kann, sollte es nicht regieren.

Robert Habeck sagte einst: „Vaterlandsliebe fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland noch nie etwas anzufangen und weiß es bis heute nicht.“

Als AfD sind wir der Überzeugung, dass politische Verantwortungsträger ihr Land lieben, respektieren und nicht „zum Kotzen“ finden sollten. Wer mit Deutschland nichts anfangen kann, kann nicht die Interessen der Bürger vertreten.

Vaterlandsliebe bedeutet, sich für das Wohl des eigenen Landes einzusetzen, seine Kultur zu bewahren und die Rechte seiner Bürger zu schützen. Das ist keine „Zusatzoption“ für Regierungspolitiker, sondern eine Grundvoraussetzung.

Habecks Aussage offenbart eine verstörende Distanz zu den Werten und Traditionen, die Deutschland ausmachen. Wie kann jemand, der „Vaterlandsliebe zum Kotzen“ findet, wirklich die Belange der Deutschen vertreten? Eine solche Haltung führt zu Entscheidungen, die nicht im besten Interesse unseres Landes und seiner Bürger sind.

Wir als AfD stehen für eine Politik, die Deutschland und die Interessen unserer Bürger in den Mittelpunkt stellt. Unsere Werte und unsere Kultur sind das Fundament, auf dem wir aufbauen. Es ist Zeit, dass diejenigen, die unser Land nicht schätzen, Verantwortung abgeben und Platz machen für diejenigen, die sich mit Herz und Verstand für Deutschland einsetzen.

Schließen Sie sich der AfD an und kämpfen Sie mit uns für ein starkes, souveränes und in der Welt respektiertes Deutschland!

Consent Management Platform von Real Cookie Banner